Tableau für Einsteiger 02: Achsentypen

Data

Tableau für Einsteiger 02: Achsentypen

Aller Anfang ist schwer – das ist (leider) mit Tableau nicht anders. Das Lieblingstool der Analysten weltweit hat allerdings einen großen Vorteil. Versteht man einmal die grundlegenden Funktionsweisen, lassen sich auch komplexe Visualisierungen unglaublich schnell erstellen. Diese Blog-Reihe soll dazu dienen, alle nötigen Grundlagen zu vermitteln, um das Beste aus den ersten Schritten in Tableau zu machen.

Um verschiedene Kennzahlen miteinander zu vergleichen, bietet Tableau viele Möglichkeiten. Die naheliegendste ist, beide Kennzahlen in den Zeilen abzulegen. So erhalten wir zwei getrennte Diagramme übereinander mit jeweils einzelnen Achsen. Diese Ansicht macht vor allem Sinn, wenn die Kennzahlen in ihrer Größe sehr unterschiedlich sind und man sie getrennt voneinander auf einer gemeinsamen Dimension vergleichen will. Wie im Screenshot zu sehen, gibt es für jedes Diagramm eine Markierungskarte, man kann also beide Visualisierungen unabhängig voneinander formatieren.

 

Darüber hinaus bietet Tableau die Möglichkeit, verschiedene Kennzahlen gemeinsam auf einer Achse darzustellen. Um Diagramme zu kombinieren, müssen die zweite und alle weiteren Kennzahlen, die mit in die Ansicht kommen sollen, einfach am linken Rand der Visualisierung abgelegt werden, sobald zwei grüne Lineale erscheinen.

Legt man nun die zweite Kennzahl ab, passieren einige Dinge gleichzeitig. Tableau erstellt einen neuen Container, in dem die ausgewählten Kennzahlen liegen, die Kennzahlnamen werden in den Spalten- und die Kennzahlwerte in Zeilen abgelegt. Unsere ausgewählten Kennzahlen werden nun auf der gleichen Achse dargestellt, es gibt allerdings für jede Kennzahl eine eigene Spalte. Im Gegensatz zur ersten Visualisierungsmöglichkeit gibt es hier nur eine Markierungskarte. Alle Kennzahlen werden also durch den gleichen Diagrammtyp dargestellt.

Um dieses kombinierte Diagramm etwas übersichtlicher zu machen, macht es sicherlich Sinn, die Kennzahlnamen auf die Farben zu ziehen. So wird der Umsatz mit dem Profit auf einer Achse und in einer Spalte dargestellt, allerdings beide in unterschiedlichen Farben.

 

Was ist aber, wenn sich die Kennzahlen so stark unterscheiden, dass eine Darstellung auf gleicher Achse keinen Sinn macht, man die Kennzahlen aber möglichst gut miteinander vergleichen will z.B. wenn eine Zahl absolut ist und die andere relativ? Nun kommen Doppelachsendiagramme ins Spiel. Legen wir die zweite Kennzahl auf der rechten Seite der Visualisierung ab, sobald ein einzelnes grünes Lineal erscheint, erstellt Tableau eine weitere Achse für die zweite Kennzahl. Darüber hinaus bietet die Verwendung von Doppelachsendiagramme den Vorteil, dass es getrennte Markierungscontainer für jede Kennzahl gibt. So lassen sich unterschiedliche Diagrammtypen, Farben und Formate für die Kennzahlen festlegen, während sie übereinandergelegt in einem Diagramm kombiniert dargestellt werden.

 

Doppelachsendiagramme sind sehr vielseitig einsetzbar, da sie viel Freiheit für umfangreiche Formatierungen bieten. Will man die Kennzahl tauschen, die im Vordergrund zu sehen ist, so kann man einfach die Reihenfolge der Kennzahl in den Zeilen tauschen. Liegt der Fokus mehr auf den unterschiedlichen Formatierungsmöglichkeiten und man will beide Achsen synchronisieren, so kann man dies einfach mit einem Linksklick auf die zweite Achse einstellen. Von hier lassen sich auch die meisten formatrelevanten Einstellungen abändern.

More About the Author

Max Koglin

Tableau für Einsteiger 02: Achsentypen Aller Anfang ist schwer – das ist (leider) mit Tableau nicht anders. Das Lieblingstool der Analysten weltweit hat allerdings ...
Tableau für Einsteiger 01: Dimensionen, Kennzahlen, Diskretes & Kontinuierliches Datum Aller Anfang ist schwer – das ist (leider) mit Tableau nicht anders. Das Lieblingstool der Analysten weltweit hat allerdings ...

See more from this author →

Subscribe to our newsletter

  • I understand that InterWorks will use the data provided for the purpose of communication and the administration my request. InterWorks will never disclose or sell any personal data except where required to do so by law. Finally, I understand that future communications related topics and events may be sent from InterWorks, but I can opt-out at any time.
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

InterWorks uses cookies to allow us to better understand how the site is used. By continuing to use this site, you consent to this policy. Review Policy OK

×

Interworks GmbH
Breite Straße 27
40213 Düsseldorf
Deutschland
Geschäftsführer: Mel Stephenson

Kontaktaufnahme:
markus.mueller@interworks.de
Telefon: +49 211 97537041

Amtsgericht Düsseldorf HRB 79752
UstldNr: DE 313 353 072